ArnoDeLucs

Bourgogne Maranges 1er Cru «Les Clos Roussots» 2019 - Rouge

Normaler Preis €34,90 EUR
Normaler Preis Verkaufspreis €34,90 EUR
Sale Ausverkauft
inkl. MwSt.

Art Rotwein
Appellation
Bourgogne Premier Cru
Jahrgang 2019
Rebsorten 100% Pinot Noir
Alkoholgehalt 13,5%
Lagerfähigkeit sofort trinkbar 
bis zu 15 Jahre
Trinktemperatur 16°C
Reifungsprozess 15 Monate in französischen Eichenfässern

 

Das Weingut:

Die Domaine „Chevrot et Fils“ umfasst 20 ha und liegt am südlichen Tor der Côte de Beaune . Sie wird heute von den Brüdern Pablo und Vinzent Chevrot geführt. Beide sind ausgebildete Önologen und verbinden sehr erfolgreich Tradition und Moderne Herstellungsmethoden. Die Domaine produziert 15 Appellations d'Origine Contrôlée (AOC, kontrollierte Herkunftsbezeichnungen). Die Böden, das Terroir, sind ton- und kalkhaltig und man findet hauptsächlich Aufschlüsse aus dem oberen Trias (230 -195 Millionen Jahre) und dem unteren Jura ( 195 bis -175 Millionen Jahre). Die Weinstöcke sind im Durchschnitt 30 Jahre alt. Der älteste Weinstock, der vor 75 Jahren vom Großvater gepflanzt wurde, zeugt von der Sorgfalt, die dem Weinbau sowohl bei der Kontrolle der Erträge als auch beim Respekt vor dem Terroir (Bodenpflege und integrierter Weinbergschutz) zuteil wird.

Der Wein:

Die Parzelle dieses 1er Crus liegt in der Gemeinde Maranges. Das Terroir, der Boden, besteht aus Braunerde und kalkhaltigem Lehmboden überzogen von Kalksteinschutt aus Crinoidalgestein auf blauem Mergel. Das Terroir ist von Natur aus kühl und die Reben darauf spät reifend, da es von sehr kühlem, magnesiumreichen Grundwasser durchzogen ist. Es ist ein anspruchsvolles Terroir, welches das ganze Können des Winzers benötigt, um die Reben in perfektem Gleichgewicht zu halten und diesen anspruchsvollen 1er Cru zu realisieren.

Der „Les Clos Roussots“ des Jahrgangs 2019 hat eine schöne dunkle Farbe mit violetten Reflexen und bietet ein leicht rauchiges und holziges Bouquet, das sich mit reifen roten Früchten vermischt - eine große Pinot-Nase! Im Hintergrund sind würzige und violette Noten zu erkennen. Am Gaumen ist er intensiv und von einer feinen Tanninstruktur mit erdigem Geschmack umrahmt, der typisch für die Bodenbeschaffenheit und das Klimas ist.

Der Anbau:

Im Anschluss an das Lesen und trocknen der Trauben, werden diese sorgfältig sortiert, sodass für die nächsten Schritte nur gesunde und perfekt gereifte Trauben zur verwendet werden. Die Trauben werden bei der Lese so wenig wie möglich bewegt, um Verletzungen sowie Quetschungen der Trauben zu verhindern. Das Pressen der Trauben erfolgt möglichst langsam und schonend. 20% der Trauben werden zur Gärung in Fässer abgefüllt. Es werden keine Sulfite hinzugefügt. Der Gärprozess erfolgt während 15 Tagen mit Zugabe lokaler Hefe. Im Anschluss erfolgt das schrittweise Abfüllen auf französische Eichenfässern, in welchen er 15 Monate gelagert wird. 30% der Menge wird in neuen Fässern, 70% in alten Eichenfässern gelagert.

 

Introduce your content

Answer your customers' common questions

List a frequently asked question

Then provide an answer that will help your customer make an informed purchase.

List another frequently asked question

List another frequently asked question