Zu Produktinformationen springen
1 von 1

ArnoDeLucs

Côtes de Provence: Mlle Tara 2020 - Rosé

Normaler Preis €12,90 EUR
Normaler Preis Verkaufspreis €12,90 EUR
Sale Ausverkauft
inkl. MwSt.

Art Roséwein
Appellation Côtes de Provence La Londe
Jahrgang 2020
Rebsorten Grenache noir (60%), Cinsault (40%)
Alkoholgehalt 13%
Lagerfähigkeit sofort trinkbar
Trinktemperatur  12°C
Reifungsprozess 6 Monate auf Feinhefe in Betontanks

 

Das Weingut:
Das Château de la Coulerette befindet sich in der Gemeinde La Londe les Maures am Fuße des „Massif des Maures“ in Südfrankreich. Die Weinberge sind nach Süden hin ausgerichtet und befinden sich nur einen Steinwurf vom Mittelmeer entfernt gegenüber den „Iles d‘Or“. Das Weingut in Familienbesitz besteht aus 60 Ha der Appellation Côtes de Provence, wovon sich 35 Ha in "La Londe„ befinden. Die Reben wachsen in Schieferböden, die reich an Quarzit und Eisenoxiden in einer  lehmig-sandiger Matrix sind. Diese Böden verleihen den Trauben eine hohe Konzentration an Geschmack und Frische. Die Grenache-Traube macht über 70% des Weinguts aus. Die Rebstöcke der Trauben sind über 30 Jahre alt. Die Syrah, Cinsault, Carignan und Rolle-Trauben vervollständigen den Bestand der Rebsorten.

Der Wein:

Der Jahrgang 2020 des Roséweins „Mlle Tara“ist charakteristisch für die Weine aus La Londe. Er setzt sich aus den Rebsorten Grenache Noir (60%) und Cinsault (40%) zusammen. Der Frühling war warm und regnerisch, der Sommer extrem heiß und trocken. Durch die Lage konnte trotz der andauernden Hitze eine Dehydratation der Trauben vermieden werden, sodass ab Mitte August schöne, gesunde und perfekt gereifte Trauben gelesenen und verarbeitet werden konnten.

Der Wein weist im Geruch eine zarte, vorwiegend fruchtige Nase mit weißfleischige Früchten und einem Hauch von einer exotischen Mango auf. Geschmacklich ist der Wein am Gaumen süß und würzig. Auch hier dominiert der weiße Pfirsich ergänzt durch Walderdbeeren. Zudem hat er eine angenehm salzige Frische. Der Wein ist sofort trinkbar bei einer idealen Temperatur von 12°.

Der Anbau:

Die Trauben werden mit maschinell mit modernen Erntefahrzeugen der letzten Generation gelesen. Aufbauend auf den Stichprobenergebnissen wird die Reihenfolge, welche Parzelle wann gelesen wird, präzise vorgeben. Der Weinkeller ist mit modernen Anlage zum Entrappen der Trauben ausgestattet. Die Trauben werden wegen der Frische früh am Morgen geerntet und in einer pneumatischen Presse sanft gepresst. Der Most wird direkt abgezogen und in Betonbehälter abgefüllt. Die Temperatur wird laufend kontrolliert. Die Vorklärung erfolgt statisch bei Kälte. Der Most wird direkt abgezogen und in temperaturgesteuerte Betonbehälter abgefüllt. Es handelt sich um eine Assemblage aus den besten Parzellen des Weingutes. Der Ausbau erfolgt 6 Monate auf Feinhefe in Betontanks.

Introduce your content

Answer your customers' common questions

List a frequently asked question

Then provide an answer that will help your customer make an informed purchase.

List another frequently asked question

List another frequently asked question