Zu Produktinformationen springen
1 von 1

ArnoDeLucs

Lirac: Le Temps 2016 - Rouge

Normaler Preis €25,90 EUR
Normaler Preis Verkaufspreis €25,90 EUR
Sale Ausverkauft
inkl. MwSt.

Art Rotwein
Appellation Lirac
Jahrgang 2016
Rebsorten Grenache noir 99%, Syrah 1%
Alkoholgehalt 15%
Lagerfähigkeit bis zu 15 Jahre
Trinktemperatur  16°C
Reifungsprozess 18 Monate in "demi-muids" Fässern von 600 Liter

 

Das Weingut:

Die Domaine de la Tour des Chênes liegt auf den schönsten Terroirs der Appellation Lirac und ist eine eher unbekannte Appellation (AOC), welche jedoch ein beeindruckendes Potenzial besitzt. Das Plateau des Chênes ist ein Schwemmlandplateau des alten Flussbettes der Rhône. Die Böden bestehen aus rotem Lehm und Sand aus dem Pliozän,  Kolluvium aus dem Quartär sowie Quartzkieseln. Ein Terroir des Liracs ist fast identisch mit dem Terroirs des Châteauneuf-du-Pape. Nur wenige Kilometer und ein Fluss, die Rhône, trennen die beiden Lagen voneinander. Die Rotweintraube Syrah macht etwa 50% der angebauten Reben aus und kann sich auf diesen kühlen Böden perfekt entfalten. Die roten Traubensorten Grenache und Cinsault vervollständigen den Rebsortenbestand. Das Weingut produziert zudem eine kleine Menge Weißwein, in dem südländische Rebsorten wie Grenache Blanc, Roussane oder Clairette zu finden sind. Das Team des Château de Vaudieu kümmert sich mit viel Sorgfalt und Liebe um den An- und Ausbau der Weine.

Der Wein:

Diese Cuvée wird aus den Trauben ausgewählter Parzellen ( alle haben Kieselsteinböden), der besten Lagen des Weingutes zusammengestellt. Der Wein besteht zu 99% aus der Rebsorte Grenache Noir und zu 1% aus der Syrah Traube. Diese 1% Syrah-Beimischung dient zur Verfeinerung des Weines.

Die Nase entwickelt kräftige Aromen von schwarzen Früchten, die typisch für die Grenache-Reben auf Rollkieseln sind und leicht überreif gepflückt wurden. Ergänzt werden die Aromen durch Toastnoten, die mit dem Ausbau zusammenhängen. Am Gaumen ist die dichte Tanninstruktur spürbar, dennoch bleiben Frische und Eleganz erhalten . Der Wein ist sofort trinkbar, die Lagerfähigkeit wird vom Winzer mit bis zu 20 Jahren angegeben.

Der Anbau:

Nachdem die Trauben die optimale Reife (eine leichte Überreife) erreicht hatten, wurden sie am 23. September 2016 geerntet. Das strenge Aussortieren der Trauben nach der Lese sowie das Abbeeren erfolgt von Hand. Das Pressen der Trauben wird sehr schonend durchgeführt. Zur Gärung wird der Most in tulpenförmige Betontanks abgefüllt. Die Gärung erfolgt über 30 Tage bei einer Temperatur von 25°C, die Maische wird täglich kontroliert. Die anschließende Reifung des Weines erfolgt über 18 Monate in 600L (demi-muids) Barrique Fässern.

 

Introduce your content

Answer your customers' common questions

List a frequently asked question

Then provide an answer that will help your customer make an informed purchase.

List another frequently asked question

List another frequently asked question